Menu
Ferienzentrum»Reservierungsbedingungen

Reservierungsbedingungen

Storno- und Mietbedingungen für das Ferienzentrum Rauhalahti

Die Person, die eine Unterkunft mietet, muss das 18. Lebensjahr vollendet haben. Bezüglich der Ferienvillen muss der Mieter das 22. Lebensjahr vollendet haben.

Ein Miettag
Ein Miettag in den Ferien- und Campinghütten beginnt um 16:00 Uhr und in den Ferienvillen um 15:00 Uhr. Der Miettag endet in den Hütten um 12:00 Uhr.
Ein Miettag in einem Wohnwagen und in einem Zelt beginnt am Anreisetag um 06:00 Uhr und endet am Abreisetag um 23:00 Uhr.

Stornobedingungen
Falls Sie verhindert sind und nicht anreisen können, muss die Reservierung unverzüglich per Telefon oder per E-Mail storniert werden. Wenn es sich um eine bereits bezahlte Reservierung handelt, können Sie sich via E-Mail unter der Adresse sales@visitrauhalahti.fi über die Rückzahlung erkundigen.

Beim Rückerstatten der Zahlung werden immer 10 € Bürokosten abgezogen.
Bei Reservierungen, die kürzer als eine Woche dauern, kann die Reservierung bis 16:00 Uhr am Vortag jenes Tages, an dem die Reservierung beginnt, storniert werden. Bei später durchgeführten Stornierungen ist der Beherbergungsbetrieb dazu berechtigt, den Preis für einen Miettag in Rechnung zu stellen.
Bei einer Reservierung, die eine Woche oder länger dauert, oder bei Reservierungen, die mehrere Quartiereinheiten betreffen, kann der Kunde die Stornierung kostenlos 7 Tage vor Beginn der Reservierung durchführen. Bei später durchgeführten Stornierungen ist der Beherbergungsbetrieb dazu berechtigt, für den vereinbarten Preis folgendermaßen eine Vergütung zu erhalten:

3-6 Tage vor Beginn der Reservierung 50 % vom Wert der Reservierung für jenen Zeitraum, wenn die Quartiereinheit nicht weiterverkauft werden konnte.
Weniger als 2 Tage vor Beginn der Reservierung 100% vom Wert der Reservierung für jenen Zeitraum, wenn die Quartiereinheit nicht weiterverkauft werden konnte.

Reservierungen, die in den Zeitraum von speziellen Ereignissen (u. a. Mittsommerfest und Sawo Show) fallen, können kostenlos 30 Tage vor Beginn der Reservierung storniert werden. Bei später durchgeführten Stornierungen ist der Beherbergungsbetrieb dazu berechtigt, für den vereinbarten Preis folgendermaßen eine Vergütung zu erhalten:

8-29 Tage vor Beginn der Reservierung 50 % vom Wert der Reservierung für jenen Zeitraum, wenn die Quartiereinheit nicht weiterverkauft werden konnte.
Weniger als 7 Tage vor Beginn der Reservierung 100% vom Wert der Reservierung für jenen Zeitraum, wenn die Quartiereinheit nicht weiterverkauft werden konnte.

Reservierungen zu speziellen Ereignissen werden immer im Voraus bezahlt, entweder per Onlinebanking oder gegen Rechnung. Wenn der Kunde die Zahlung nicht bis zum Zahlungstermin leistet, kann der Dienstleistungsanbieter die Reservierung einseitig stornieren und das Objekt wieder zum Verkauf anbieten. Achtung! Nicht für die Reservierung zu zahlen ist keine Stornierung! Wenn der Kunde seine Reservierung nicht storniert und das reservierte Objekt aufgrund einer unbezahlten Reservierung nicht verkauft wird, wird dem nicht angereisten Kunden der Preis der Reservierung zur Gänze in Rechnung gestellt.
Die Stornierung zusätzlicher Dienstleistungen wie einer Saunareservierung muss bis 16:00 Uhr des vorhergehenden Tages durchgeführt werden. Für eine später durchgeführte Stornierung ist der Beherbergungsbetrieb dazu berechtigt, den Wert der gesamten Stornierung in Rechnung zu stellen.
Abreise vor dem vereinbarten Termin: Für den nicht genutzten Zeitraum wird der komplette Preis in Rechnung gestellt.

Das Recht des Dienstleistungsanbieters, die Reservierung zu stornieren
Der Campingplatz haftet nicht für eine Stornierung der Reservierung, die auf höhere Gewalt (force majeure) zurückzuführen ist. Der Kunde ist in diesem Fall berechtigt, den möglicherweise im Voraus bezahlten Preis für die Unterkunft zurückerstattet zu bekommen. Die Verantwortung des Dienstleistungsanbieters beschränkt sich nur auf die Rückerstattung der bezahlten Summe und er ist nicht dazu verpflichtet, ein Ersatzquartier anzubieten. In einem Force-majeure-Fall kann der Dienstleistungsanbieter im Bereich seiner Möglichkeiten als Alternative zur Stornierung der Reservierung anbieten, die Reservierung auf eine andere Form der Unterkunft umzuändern.

Gruppen
Mit einer Gruppe ist eine Gesellschaft gemeint, die mindestens drei Quartiereinheiten reserviert hat. Die Gruppe muss im Voraus eine Namensliste und die Aufteilung der Zimmer übermitteln. Der Preisnachlass für Gruppen beträgt 5 % von den normalen Preisen der Quartiereinheiten.

Unterkunft und Reinigung der Hütte
Der Schlüssel wird an der Rezeption des Ferienzentrums Rauhalahti (Rauhankatu 3, 70700 Kuopio) abgeholt und zurückgegeben. Im Winter muss die Abholung des Schlüssels separat vereinbart werden und bei der Abreise wird der Schlüssel am Küchentisch zurückgelassen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden sicherzustellen, dass die Fenster und Türen versperrt sind. Der Mieter ist den gesamten Mietzeitraum über für den Schlüssel und die Hütte verantwortlich. Wenn der Schlüssel vergessen wird, werden für das Öffnen der Tür 75€ in Rechnung gestellt (nachts um 23:00-06:00 Uhr und an Feiertagen 90€). Für die Änderungen am Türschloss, die durch den Verlust des Schlüssels verursacht werden, werden die von den Änderungsarbeiten verursachten Kosten in Rechnung gestellt.

Es wird vorausgesetzt, dass die Kunden Bettwäsche, Schlafsäcke u. Ä. verwenden. Für das Schlafen ohne Laken kann das Waschen der Bettwäsche in Rechnung gestellt werden. Die Bettwäsche gehört in den Ferienvillen und den Ferienhütten zum Preis für die Unterkunft. Im Preis der Campinghütten ist die Bettwäsche nicht inkludiert. Einweglaken können bei Bedarf an der Rezeption des Campingplatzes gekauft werden. Die Endreinigung ist im Preis für die Unterkunft inkludiert. Es wird jedoch vom Kunden vorausgesetzt, die Gegenstände an ihre Plätze zurückzubringen, das Geschirr zu waschen, den Kühlschrank zu leeren, den Müll zur Müllsammelstelle zu bringen und die Flaschen und Dosen mitzunehmen. Verschüttete Flüssigkeiten, Flecken u. Ä. müssen entfernt werden. Die Bettwäsche wird abgezogen und auf dem Bett zurückgelassen. Wir behalten uns das Recht vor, dem Kunden im Nachhinein eine Rechnung zu schicken, wenn die Reinigung der Hütte eine zusätzliche Reinigung oder den Gebrauch von Spezialwaschmitteln erfordert.

Störung der öffentlichen Ordnung
Wenn der Kunde gegen die allgemeinen Ordnungsregeln des Campingplatzes oder die Anweisungen des Campingplatzpersonals verstößt und trotz einer Ermahnung durch einen Repräsentanten des Campingplatzes nicht aufhört, Störungen zu verursachen, ist der Campingplatz dazu berechtigt, die Reservierung unverzüglich zu unterbrechen. Alle realen Kosten, die durch die oben erwähnten Maßnahmen verursacht worden sind, werden dem Mieter in Rechnung gestellt.

Schäden, Mängel und Reklamationen
Alle Bemerkungen, die mit der Ausstattung und dem Zustand der Quartiereinheit zusammenhängen, müssen unverzüglich dem Campingplatzpersonal mitgeteilt werden, damit sie im Bereich der Möglichkeiten schon während des Aufenthalts repariert oder kompensiert werden können. Wenn die Ursache der Unannehmlichkeit nicht vor Ort repariert oder kompensiert werden kann, muss darüber eine schriftliche Reklamation getätigt werden. Gleichzeitig ist der Kunde dazu verpflichtet, Schäden, die er an der Quartiereinheit oder an den anderen Gebäuden des Campingplatzes und deren beweglichem Eigentum verursacht hat, unverzüglich zu melden und zu ersetzen. Nicht gemeldete Schäden werden den realen Kosten entsprechend im Nachhinein in Rechnung gestellt. Der Mieter ist in vollem Umfang dafür verantwortlich, dass die von ihm gemietete Quartiereinheit während des Reservierungszeitraums in einem guten Zustand bleibt. Der Dienstleistungsanbieter ist nicht für die Probleme verantwortlich, die von einer dritten Partei verursacht werden (z. B. Unterbrechungen im Wasser- oder Stromnetz, im Datenübertragungs- oder Fernsehnetz).

Personenanzahl
Die größte erlaubte Personenanzahl ist gleich groß wie die Anzahl der Betten und Zustellbetten. Die Personenanzahl muss mit der Anmeldung der Gäste spätestens beim Einchecken angegeben werden und darf nicht überschritten werden.

Verpflichtung zur Angabe der Personendaten
Dem Beherbergungsgesetz entsprechend muss der Gast vor der Einquartierung seine Personendaten angeben. Der Kunde hat die Möglichkeit, das Gästeformular unter der Adresse www.suomicamping.fi ausfüllen und ausdrucken, wodurch die Einquartierung auf dem Campingplatz beschleunigt wird. Das Gästeformular muss spätestens beim Einchecken ausgefüllt werden. Für die Vernachlässigung der Pflicht zur Angabe der Personendaten und für die Angabe falscher Personalien sieht das Strafrecht eine Strafe vor.

Rauchen
Rauchen ist nur außerhalb der Unterkünfte gestattet. Für unerlaubtes Rauchen ist der Dienstleistungsanbieter dazu berechtigt, die zusätzlichen Kosten, die durch Reinigung und Lüftung verursacht werden, in Rechnung zu stellen.

Haustiere
Haustiere in die Unterkünfte mitzubringen ist erlaubt, aber es muss immer im Voraus darüber Bescheid gegeben werden. Reservieren Sie bei Bedarf ein eigenes Bett für Ihr Haustier; das Haustier darf nicht im Bett oder auf dem Sofa schlafen. Für Haustiere werden in den Ferienvillen und in den Ferienhütten für den Reservierungszeitraum 10 € / Tag in Rechnung gestellt. Die Haustiergebühr ersetzt keine Schäden oder zusätzlichen Kosten für das Waschen von Textilien, die durch das Haustier verursacht werden. Die Erkrankung des Haustiers ist kein Grund, der zur Stornierung der Reservierung berechtigt. Der Kunde ist dazu verpflichtet, die Ausscheidungen der Haustiere von den gepflegten Rasenbereichen zu entfernen.

Fundgegenstände
Fundgegenstände werden 3 Monate lang verwahrt und können kostenlos an der Rezeption abgeholt werden. Die Kosten, die durch das Nachsenden der Fundgegenstände verursacht werden, trägt der Kunde.

Der Dienstleister ist dazu berechtigt, seine Dienstleistungen, deren Inhalt, das Angebot und die Bedingungen dieses Vertrags zu ändern, indem er dies dem Kunden auf seiner Webseite mitteilt. Die Änderungen treten unverzüglich in Kraft, jedoch so, dass auf die Reservierungen des Kunden immer jene Bedingungen angewandt werden, die zum Zeitpunkt der Tätigung der Reservierung in Kraft gewesen sind.

ORDNUNGSREGELN – FERIENZENTRUM RAUHALAHTI

Ankunft
1. Wenn Sie sich einquartieren, checken Sie an der Rezeption ein; weisen Ihre Identität nach, wenn Sie darum gebeten werden.
2. Füllen Sie das Gästeformular aus.
3. Befolgen Sie beim Verrichten der Zahlungen die Anweisungen des Personals.
4. Die Einquartierung von Gruppen wird vom Gruppenleiter durchgeführt.
5. Wenn Sie spät anreisen oder das Gelände früh verlassen, vermeiden Sie bitte unnötige Störungen.

Einquartierung
1. Befolgen Sie bei der Wahl des Stellplatzes sowie bei der Platzierung des Wohnwagens, des Zeltes und des Fahrzeuges die Anweisungen des Personals.
2. Der Abstand zwischen Wohnwägen und Zelten muss mindestens vier (4) Meter betragen.
3. Über Gruppenzelte muss separat Absprache gehalten werden.
4. Das Übernachten ist ausschließlich in Wohnwägen, Zelten und Hütten gestattet.
5. Stationäre Arrangements und Strukturen rund um Ihren Stellplatz (z. B. Fahnenstange, Terrasse, Zaun, Graben) sind ohne die Erlaubnis des Campingplatzpersonals verboten.
6. Achten Sie in den Hütten auf Sauberkeit und befolgen Sie die erhaltenen Anweisungen.

Aufenthalt auf dem Gelände
1. Ein Lagerfeuer zu machen ist nur auf den gekennzeichneten Feuerstellen erlaubt.
2. Es ist verboten, Feuerwaffen, gefährliche Hieb- und Stichwaffen sowie andere störende und gefährliche Gegenstände auf das Gelände zu bringen.
3. Westen mit Abzeichen oder Accessoires, die auf eine kriminelle Tätigkeit hinweisen oder leicht damit in Verbindung zu bringen sind, sind verboten.
4. Nehmen Sie den ganzen Tag über Rücksicht bei der Tonwiedergabe von Radio, Fernseher und Musik.
5. Sorgen Sie dafür, dass Ihre spielenden Kinder keine anderen Gäste stören.
6. Ballspiele sind nur auf den dafür gekennzeichneten Bereichen erlaubt.
7. Haustiere müssen angeleint und auf dem dafür gekennzeichneten Bereich Gassi geführt werden.
8. Es ist verboten, Motorfahrzeuge unnötig im Leerlauf laufen zu lassen.
9. Vermeiden Sie es, auf dem Gelände unnötige Fahrten mit einem Motorfahrzeug zu unternehmen und befolgen Sie die Geschwindigkeitsbeschränkungen sowie die Vorschriften auf den Verkehrsschildern.
10. Außergewöhnlich laute Fahrzeuge wie Autos, Motorräder, Traktoren u. Ä. müssen auf dem Parkplatz außerhalb des Campingplatzes abgestellt werden.
11. Ruhe herrscht von 24:00 bis 06:00 Uhr. In diesem Zeitraum sind Fahrten mit dem Auto, laute Gespräche, das Hören von Musik und ähnliches Lärmen auf dem Gelände strengstens verboten. Auf dem Gelände wird die Ordnung überwacht. Melden Sie mögliche Störungen bitte unverzüglich dem Personal, Tel. +358 (0)17 473 000. Personen, die Störungen verursachen, können vom Gelände entfernt werden.
12. Es ist verboten, ohne Erlaubnis Handel zu betreiben oder damit verbundene Tätigkeiten auszuführen.
13. Der störende Konsum von alkoholischen Getränken ist verboten.
14. Respektieren Sie die anderen Kunden und verursachen Sie keine Störungen.
15. Besuch auf dem Gelände ist nur mit der Erlaubnis des Personals gestattet.

Reinheit und Sauberkeit
1. Halten Sie die Umgebung Ihres Stellplatzes sauber und reinigen Sie ihn sorgfältig, wenn Sie das Gelände verlassen.
2. Bringen Sie Ihren Müll in die dafür vorgesehenen Mülltonnen.
3. Toilette zu machen, Wäsche zu waschen und Wäsche zu trocknen ist nur in den dafür gekennzeichneten Räumlichkeiten gestattet.
4. Lassen Sie die von Ihnen benutzten Waschräume sauber zurück.
5. Das Auto zu waschen und zu warten ist nur auf den dafür gekennzeichneten Plätzen erlaubt.
6. Die chemische Toilette und das graue Wasser dürfen nur an den Entleerungsstellen entleert werden.
7. Wenn Sie abreisen, lassen Sie die Hütte in einem sauberen Zustand zurück und vergessen Sie nicht, den Müll auszutragen.
8. Gehen Sie sparsam mit Strom und Wasser um.
9. Schützen Sie die Natur und die Grünanlage auf dem Campingplatz, lassen Sie bitte keinen Abfall zurück.

Verantwortung
1. Jeder Gast ist für sein eigenes Eigentum verantwortlich.
2. Eigentum, das auf dem Gelände verwahrt wird, liegt in der Verantwortung des Kunden.
3. Wenn eine Person einen Schaden verursacht, ist in erster Linie dieselbe Person dafür verantwortlich, den Schaden zu begleichen

EINE PERSON, DIE DIE ERTEILTEN ANWEISUNGEN NICHT BEFOLGT, KANN VOM GELÄNDE ENTFERNT WERDEN.

(*) Fields are required

×